OPTIMIERUNG DER KINDSLAGE

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

OPTIMIERUNG DER KINDSLAGE

Jean Sutton und Pauline Scott, Hippokrates- Verlag Stuttgart 2010, 3. unv. Auflage, Taschenbuch, 85 Seiten, mit 20 Abbildungen,
ISBN 978-3830454892, € 20,50

In „Die Optimierung der Kindslage“ schildern die beiden neuseeländischen Heb- ammen Jean Sutton und Pauline Scott, wie Schwangere durch einfache Übungen und bestimmte Körperhaltungen ihr Baby gegen Ende der Schwangerschaft in eine optimale Startposition für eine natürliche Geburt bringen können.

Das Buch beginnt mit einer Einführung über die anatomischen und physiologischen Grundlagen, wie zum Beispiel die Position des Feten im Geburtsverlauf oder die Aktivitäten des Beckens und des Uterus während der Geburt. Zudem wird erklärt, durch welche Faktoren die Fehleinstellung der hinteren Hinterhauptshaltung begünstigt wird.

Im Praxisteil werden sowohl Positionen und Übungen erläutert, welche eine optimale Kindslage zum Ende der Schwangerschaft hin begünstigen, wie auch jene, die unbedingt vermieden werden sollten. Unterstützende Gebärhaltungen sowie Positionen, die unter der Geburt nicht eingenommen werden sollten, werden im anschließenden Teil gezeigt. Alle Übungen und Erklärungen werden durch anschauliche Abbildungen ergänzt. Auch die Komplikationen, die sich durch eine hintere Hinterhauptshaltung während des Geburtsverlaufs ergeben können, werden klar und verständlich beschrieben. Im Schlussteil des Buches finden sich Fallbeispiele, die das zuvor gelesene Theoriewissen veranschaulichen und ebenfalls zum erleichterten Verständnis beitragen. Für mich liest sich das Buch sehr verständlich, die vielen Abbildungen unterstützen dies zusätzlich. Ein negativer Punkt an diesem Buch ist meiner Meinung nach, dass ausschließlich die Fehleinstellung der hinteren Hinterhauptshaltung behandelt wird. Für den Umgang mit einer solchen in der Praxis liefert das Buch jedoch viele wertvolle Informationen und Tipps.

Stefanie Gahr