MEIN BECKENBODEN-WORKOUT

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

MEIN BECKENBODEN-WORKOUT (DVD)

Mehr Weiblichkeit, erfüllte Sexualität und eine starke Mitte

Katharina Werner, Jana Wetterau-Kliebisch,

5W Verlag Berlin 2010, ca. 67min.

ISBN 9783942177061, ca. € 16,-

Katharina Werner ist Hebamme, Jana Wetterau- Kliebisch ist Physiotherapeutin und als Fitness- und Pilates- Trainerin tätig. Die DVD bietet ein aufbauendes Training. Nach einer kurzen Einführung wird die Beckenbodenmuskulatur anschaulich erklärt. Dann wird mit einfachen Übungen gelernt, den Beckenboden zu erspüren. Im nächsten Teil wird mit leichten Übungen begonnen, um den Beckenboden aufzuwärmen. Die Übungen sind einfach gestaltet und benötigen lediglich einen Stuhl oder Hocker und eine Gymnastikmatte. Hebamme Katharina Werner erklärt verständlich und zeigt gut vor. Das Tempo ist so gewählt, dass jede Frau mithalten kann und durch die vielen Wiederholungen genug Zeit hat, die Übung zu perfektionieren. Nach diesen Einstiegsübungen leitet Physiotherapeutin Jana Wetterau-Kliebisch durch das eigentliche Beckenboden-Workout, das ungefähr 36 Minuten in Anspruch nimmt. Während das Aufwärmprogramm auch als Entspannungsübung im hektischen Mutteralltag dienen kann, ist das Workout ein leichtes Fitnessprogramm, in dem neben der Beckenbodenmuskulatur auch Bauchmuskeln und Rücken trainiert werden. Dies macht die Übungen wertvoll für eine gute Haltung. Die Übungen sind in 5 Kapitel eingeteilt: Übungen in Rückenlage, Bauchlage, Kniestand, Vierfüßler-Stand und Abschluss- Dehnung. Zwischen den Kräftigungsübungen sind Entspannungs- und Lockerungsübungen zum Ausgleich dabei. Am Schluss des Trainings werden die beanspruchten Muskeln und Gelenke ausführlich gedehnt und entspannt. Wem das komplette Workout zu lange dauert, kann auch nur das 10- Minuten-Training wählen. Die Alltagsübungen am Ende der DVD lassen sich leicht in den Tagesablauf einbauen. Diese Beckenboden- DVD ist nicht nur für junge Mütter sehr empfehlenswert, sondern auch für Schwangere und für Frauen mit Beckenbodenschwäche oder Inkontinenz.

Paula Riedmann