GEBURTSVORBEREITUNG Das Übungskartenset

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

 


Bitte direkt beim Staude-Verlag
bestellen!

 

GEBURTSVORBEREITUNG

Das Übungskartenset

Frauke Lippens, Elwin Staude-Verlag Hannover

2012, ISBN 978-3-87777-120-4, ca.

60 Karten, 1. Auflage 2012, € 32,30

Die erfahrene Hamburger Hebamme Frauke Lippens hat zu ihrem bekannten und beliebten Geburtsvorbereitungs-Fachbuch für Hebammen, das inzwischen in der 9. Auflage vorliegt, ein Übungskartenset veröffentlicht. In neun Kapiteln – vom Kurseinstieg über Becken-(boden), Angebote zu Schwangerschafts- beschwerden, Atmung und Entspannung, Partnerübungen bis zur Probegeburt – sind hier eine Fülle von Übungen übersichtlich geordnet zusammengestellt. Auch, was an Material und Vorbereitungsarbeit nötig ist, welche Ziele die Angebote haben, wie viel Zeit sie benötigen, aus welcher Ausgangsposition sie gemacht werden und wie die Hebamme anleiten kann, ist erwähnt. Rückfragen an die KursteilnehmerInnen sind ebenso enthalten wie ergänzende oder vertiefende Tipps und andere Übungsvarianten. Die Beschreibungen der insgesamt 70 Übungsangebote, von denen einige neu in dieses Set aufgenommen wurden, sind durch klare, einfache und ansprechende Zeichnungen, von der Hebamme Tara Franke angefertigt, ergänzt. Die Karten sind rot/weiß gestaltet. In kursiver Schrift gibt es Hinweise zur Anleitung oder zum Umgang mit einzelnen Sequenzen. Mit dieser praktischen, flexiblen Arbeitshilfe können erfahrene Kursleiterinnen ihre Übungen ergänzen oder variieren. Kolleginnen, die mit der Geburtsvorbereitung erst anfangen, können ein eigenes Programm mit ausgewählten Übungen zusammenstellen und sich im Kurs an den Übungsanleitungen auf den einzelnen Karten „anhalten“. Das DinA 5 Format ist dafür sehr viel besser geeignet als ein Buch, besonders eines in sehr kleiner Schrift. Allerdings ist es wichtig, die Reihenfolge der lose im Karton liegenden, teilweise auch rückseitig bedruckten Karten nach Gebrauch gleich wieder herzustellen, sonst ist Kramen und Suchen angesagt.

Dorothea Rüb